skip to Main Content
Rückblick Düsseldorfer Finanzplanertag

Rückblick Düsseldorfer Finanzplanertag

Am 05. September fand der vierte Düsseldorfer Finanzplanertag des network financial planner e.V. statt. Wiederholt erfreute sich der Tag einer guten Resonanz und es konnten über 30 Teilnehmer bei der Veranstaltung begrüßt werden.

Auch die Ausstellungspartner zeigten starkes Interesse und so waren mit der DJE Kapital, ETHENEA/MAINFIRST, Invesco und Standard Life vier Gesellschaften präsent.

Thomas Abel, 1. Vorsitzender des network financial planner e.V., führt dazu aus: „Die wiederholt gute Resonanz in Düsseldorf liefert neben unserem jährlichen Hauptevent im November in Berlin und unseren anderen Finanzplanertagen in Hamburg, Stuttgart und München den erneuten Beweis, dass bundesweit ein Bedarf an qualifizierten Fachveranstaltungen für unsere Finanzplaner besteht.“

Neben den tollen Räumlichkeiten im Düsseldorfer Hotel Interconti waren es vor allem die abwechslungsreiche Agenda und das abschließende Get-together mit Jörg Wontorra, was die Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik in die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen zog.

Die Inhalte der Vorträge am Vormittag erstreckten sich von Neuigkeiten und Klassikern im Estate Planning über das Stiftungsmanagement bis hin zu den Renten- und Aktienmärkten. Nach dem Mittagessen lag der Fokus dann auf den Themen Handel, Digitalisierung und Anlegerängste.

Abgerundet wurden die Fachvorträge von Rechtsanwalt Jens Reichow, der über die Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Gemeinheiten zwischen MIFID II und IDD sprach. In den Pausengesprächen waren sich alle mehr als einig, dass das aktuelle Kapitalmarktumfeld alle Marktteilnehmer vor das Problem stellt, eine ansprechende Rendite für die Mandanten zu erwirtschaften.

Insgesamt war es eine heterogene Agenda, die dem Anspruch, als Finanzplaner alle Themengebiete der Mandanten abzudecken, mehr als gerecht wurde.

Der nächste Finanzplanertag in Nordrhein-Westfalen ist bereits geplant und findet am 06.09.2019 in Köln statt.